Mikrostrom-Therapie

Die Mikrostrom-Therapie ist eine Elektrotherapie mit minimalen, Körper angepassten Strommengen (pulsierende Niederspannung im Mikroampere-Bereich), die den Heilungsprozess beschleunigen. Die kranken Zellen im Organismus werden in einer Sprache angesprochen, die sie verstehen:

"Schwache Reize fachen die Lebensfähigkeit an, mittelstarke fördern sie, starke hemmen sie und stärkste heben sie auf."

(Arndt Schulz-Regel, Dorland 1985)

Durch diese Bio-Stimulation kommt es zu folgenden Effekten:

Diese Behandlungsmethode wird von zahlreichen Sportvereinen und Olympiastützpunkten erfolgreich eingesetzt.

Literatur:
Becker, R.O.: The Body Electric. William Morrow & Co.Inc., New York 1985
Carley, P.J., Wainapel, S.F.: Electrotherapy for acceleration of wound healing: Low intensity direct current. ArchPhysMedRehabil 66 (1985), 443-446
Illingsworth, C.M., Barker, A.T.: Measurement of electrical currents emerging during the regeneration of aputated finger tips in children. Clin.Phys.Phys.Meas. 1 (1980), 87-89.

Bei Aufruf und Nutzung dieser Website werden personenbezogene Daten in Form von Cookies und IP-Adresse, sowie Server-Logfile-Daten verarbeitet. Durch die weitere Nutzung unserer Website willigen Sie in die Verarbeitung dieser Daten ein. Datenschutzerklärung